flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

News Center


05.12.2018

Drei neue Langstrecken mit Edelweiss

Vor Kurzem hatte Edelweiss Air dreimal Grund zum Feiern. Nonstop geht es nun nach Colombo, Buenos Aires und Ho Chi Minh City.

Eingefleischte Flughafen- und Airline-Fans wissen schon längst, dass Erstflüge traditionsgemäss gefeiert werden. Nicht aber alle Passagiere, die jeweils sichtlich überrascht sind, wenn sie bereits am Gate bestens unterhalten werden. Edelweiss Air mit einer Flotte von 15 Flugzeugen fliegt dieses Jahr weltweit 70 Destinationen in 34 Ländern an. Zum Start des Winterflugplans zelebrierte die Schweizer Ferienfluggesellschaft gleich drei neue Langstreckenflüge.

In nur zehn Stunden in Colombo
Seit dem 3. November 2018 fliegt Edelweiss zweimal wöchentlich ab Zürich in die Hauptstadt von Sri Lanka. Bis anhin war Colombo aus der Schweiz nur mit Zwischenstopps erreichbar, mit der neuen Nonstop-Verbindung erreicht man das exotische Paradies in nur zehn Stunden. 

Argentinische Lebensfreude rückt näher
Vier Tage später hob am Flughafen Zürich die erste Edelweiss-Maschine nach Buenos Aires ab. Auch diese Strecke wird zweimal pro Woche nonstop bedient. Die Fluggäste des Erstfluges wurden am Gate von Tangotänzerinnen und Gauchos tanzend empfangen und bereits auf die argentinische Lebensfreude eingestimmt.

Zweimal wöchentlich direkt nach Vietnam
Der dritte Nonstop-Erstflug von Edelweiss ging am 15. November 2018 ostwärts nach Ho Chi Minh City im Süden Vietnams. Innerhalb von zwölf Stunden erreicht man nun die lebhafte Metropole zweimal wöchentlich ab Zürich. Das erste Ferienfoto in der Rikscha wurde auch hier bereits am Gate geknipst. Qwan-Ki-Do-Kämpfer gaben dem Publikum mit ihren präzis vorgeführten Kampfübungen einen Vorgeschmack auf das traditionsreiche Vietnam.

Typischerweise wird der erste Flug an eine neue Destination oder das Landen einer neuen Airline mit dem Anschneiden einer Torte gefeiert. Fast so wie bei einer Hochzeit steht diese Ehre dem "vermählten Paar", also der neuen Airline und dem Flughafen zu. Zudem wird das Gate vor dem Borden mit dem Durchschneiden eines Bandes offiziell eröffnet.

 

Autres actualités & informations de l'aéroport

Fusszeile: