flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

News Center


21.10.2014

5 Fragen an Hanspeter Moll, Airfield Maintenance

Die Rubrik befragt eine Person, die am Flughafen Zürich etwas bewegt. Hanspeter Moll ist Leiter der Airfield Maintenance und sorgt für einen reibungslosen Flugbetrieb im Winter.

Was sind Ihre Aufgaben als Leiter Airfield Maintenance?
Als Leiter der Abteilung Airfield Maintenance bin ich verantwortlich für die Unterhalts- und Neubauarbeiten sämtlicher Flächeninfrastrukturen (Tiefbauten) und technischen Anlagen im Aussenbereich des Flughafens Zürich. Zu den Hauptaufgaben gehört der betriebliche und bauliche Unterhalt der Pisten, Rollwege und Flugzeugabstellplätze. Hinzu kommt die Erhaltung aller luft- und landseitigen Strassensysteme, aller Werkleitungen wie Trinkwasserversorgung, Regenabwasser und Kanalisation sowie aller technischer Einrichtungen.

Ab dem 30. Oktober 2014 ist der Winterdienst wieder einsatzbereit. Welche Herausforderungen stellen sich dem Team während des bevorstehenden Winters?
Von Ende Oktober bis Anfang April stehen wir rund um die Uhr zum Einsatz bereit. Neben einer 24-Stunden-Störfallorganisation kommen in den Wintermonaten die Schneeräumung und Enteisung der Betriebsflächen und die Entsorgung des dabei anfallenden Enteiser-Abwassers hinzu.

Wie setzt sich das Team Winterdienst zusammen?
Unsere 310 Mitarbeitende, darunter 120 aus unserer Abteilung Airfield Maintenance und 190 extern beauftragte Chauffeure, sorgen für die Gewährleistung eines reibungslosen Flugbetriebs während den kalten Tagen am Flughafen Zürich. Wir kümmern uns um die konzeptionelle, personelle und organisatorische Planung für die Flächenräumung und Enteisung. Dieses Zusammenspiel funktioniert sehr gut und wir sind auch ein wenig stolz darauf, dass der Flughafen Zürich noch nie wegen Schnee geschlossen werden musste.

Wie funktioniert eine Schneeräumung am Flughafen Zürich?
Rund 120 Gerätschaften stehen für den Einsatz an normalen Wintertagen bereit. Eine Räumgruppe besteht aus elf Fahrzeugen. Die Zusammensetzung ist in der Regel: ein Einsatzleiter, sieben Räumungsfahrzeuge, zwei Einzelpflüge und eine Schleuder. Je nach Wettersituation und Belagstemperaturen stellen wir auch einen Flüssigenteiser zur Verfügung. Ein Einsatz der Schneeräumer beginnt normalerweise mit dem Aufgebot ab ca. 2.00 Uhr morgens, eine Stunde später ist einer der drei Grossräumzüge bereit. Durchschnittlich dauert ein Einsatz vier bis acht Stunden. Wichtig ist, dass die Betriebsflächen ab Beginn Flugbetrieb parat sind.

Welcher ist Ihr Lieblingsplatz am Flughafen Zürich und warum?
Die Pistenschwelle 16 – Startposition der Langstreckenflieger – gehört definitiv zu meinen Lieblingsplätzen, von dort gibt’s einen herrlichen Ausblick auf das Rollfeld und den Flughafen Zürich.

Autres actualités & informations de l'aéroport

Fusszeile: