flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

Sicherheitskontrollgebäude SKG


Zentralisierte Sicherheitskontrollen

Die Sicherheitskontrolle wird am Flughafen Zürich neu zentralisiert im Sicherheitskontrollgebäude (SKG) durchgeführt.

Dazu wurde ein Neubau realisiert, der zwischen den Terminals 1 und 2 sowie dem Airside Center eingebettet ist. Das neue Gebäude mit seinen vier Sicherheitskontrollgeschossen prägt und vereinfacht den Weg des abfliegenden Passagiers entscheidend.

Zentrale Sicherheitskontrolle

Der funktional gestaltete Neubau verkörpert mit seiner klaren, von Transparenz und Grosszügigkeit geprägten Architektur die am Flughafen Zürich gelebte „Swissness“.

Die betriebliche Vollflexibilität wird durch Vertikalverbindungen der räumlich getrennten Haupt- und Überlaufebenen erreicht. Je ein Zugang führt aus den Terminalbereichen 1 und 2 in das Gebäude. In den zwei mittleren Hauptgeschossen des neuen Gebäudes wurden die Kommerzzonen erweitert und mit den bestehenden im Airside Center verbunden.

Daten

Umbauter Raum (SIA 416): 55'908 m³ (Neubau)
Anpassungen im Bestand: ca. 1'200 m²
Neubaufläche: 9'900 m²
Bruttofläche: 10'816 m³
Bauinvestitionen: ca. CHF 115 Mio.
Baubeginn: Februar 2009
Inbetriebnahme: 01.12.2011
Siko Linien: 26 Stück (verteilt auf 4 Geschosse)
Länge x Breite: 50 m x 37 m, Neubau
Retail (neu): 720 m²

Beteiligte Parteien

Planerteam: Generalplaner Itten + Brechbühl AG, Zürich
Demmel Bauleitungen + Beratungen, Wagen
Ernst Basler + Partner AG, Zürich
Basler & Hofmann Ingenieure und Planer AG, Zürich

Fusszeile: