flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

Dock B


Schlüsselprojekt Dock B

Beim Dock B handelt es sich um ein Schlüsselprojekt der Rahmenplanung „Zürich 2010“ mit dem Ziel, nach der Schengen-Umsetzung den Anspruch des Flughafens Zürich als Qualitätsflughafen weiterhin zu etablieren.

 

Dock B
Dock B

Das Dock B am Flughafen Zürich wurde umfassend erneuert und wird seit 2011 wieder als Fingerdock benützt. Das neue Dock B erlaubt eine flexible Abfertigung von Schengen-/Non-Schengenflügen auf insgesamt bis zu neun Dockstandplätzen. Die Besucherterrasse wurde aufgewertet und mit neuen Rundfahrten und Serviceangeboten wieder in Betrieb genommen.

Charakteristische architektonische Elemente sind die Glasfassade, die Lichthöfe, die Dachkonstruktion sowie die Vorfeldtürme. Das Dock B verkörpert mit seiner klaren Architektur die am Flughafen Zürich gelebte „Swissness“. Das Gebäude reiht sich in seiner Klarheit, Transparenz und Grosszügigkeit in die Formensprache des Flughafens ein und ordnet sich als Bauwerk in das Gesamtensemble des Flughafens ein. Massgebend ist der Bezug zum Airside Center, dessen Materialität auch im Innern des Docks B aufgenommen wurde. Das Dock B zeichnet sich durch nachhaltige Bauweise aus und bietet eine hohe Aufenthaltsqualität für die Passagiere.

Impressionen vom Bau
Umbauter Raum (SIA 416): ca. 158‘000.00 m (GV)3
Umbaufläche: ca. 33‘000.00 m2 (GF)
Bauinvestitionen: ca. CHF 165 Mio.
Standplätze: 6 Wide Body, 9 Narrow Body
Gates: 18 Gates / 8 Busgate Non-Schengen
Fluggastbrücken: 14 Fluggastbrücken
Baubeginn: 2009
Inbetriebnahme: 01.12.2011
Länge: ca. 240 m
Breite: ca. 45 m
Höhe: ca. 25 m
Totalunternehmung: HRS Real Estate AG, Zürich
Planerteam: Burckhardt & Partner AG, Zürich
Dr. Lüchinger & Meyer Bauingenieure AG, Zürich
Hefti. Hess. Martignoni. Aarau AG, Aarau
Polke, Ziege, von Moos AG, Zürich

Fusszeile: