flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

Histoire de l’aéroport


Die Flughafen Zürich AG betreibt seit dem Jahr 2000 als privatisierte, an der Börse kotierte Unternehmung im Auftrag des Bundes den Flughafen Zürich.

Die folgende Chronik bietet einen Überblick über die Meilensteine des Flughafens Zürich.

Slide Flughafengeschichte 3

4

  • 2012 - 2013

    2013

    18.12.2013
    Finanzierung für „The Circle“ gesichert
    Die Flughafen Zürich AG und die Swiss Life AG unterzeichnen einen Vertrag zur gemeinsamen Finanzierung des Immobilien-Grossprojektes.

     

    22.11.2013
    Zürcher Flughafenbetreiberin erhält Konzession für Flughafen in Brasilien
    Die Flughafen Zürich AG gewinnt im Konsortium mit der brasilianischen CCR und der Flughafen München GmbH die Konzession für den Ausbau und Betrieb des internationalen Flughafens Confins in Belo Horizonte, Brasilien.

     

    15.11.2013
    BAZL verfügt Gebühren am Flughafen Zürich
    Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) erlässt die Verfügung betreffend die Flugbetriebsgebühren für die Jahre 2014 bis 2017. Insgesamt werden die Gebühren für die Passagiere in Zukunft tiefer ausfallen.

     

    23.08.2013
    Flughafen Zürich AG bedauert Scheitern der Gebührenverhandlungen
    In den sechs Monate dauernden Gebührenverhandlungen können die Verhandlungsteilnehmer trotz intensiven Gesprächen keine Einigung finden. Die Flughafen Zürich AG bedauert das Scheitern. Sie hatte sich stets für eine Einigung eingesetzt und zuletzt ein Angebot für eine sehr moderate Erhöhung der Flughafengebühren unterbreitet, welche die Gebühren erstmals seit zehn Jahren erhöht hätte.

     

    06.08.2013
    Eröffnung Parkhauserweiterung P6 am Flughafen Zürich
    Die Flughafen Zürich AG feiert die Erweiterung des Parkhauses P6. Mit rund 1300 zusätzlichen Parkplätzen ist das P6 das grösste Parkhaus am Flughafen und fasst neu bis zu 4000 Fahrzeuge.

     

    11.07.2013
    Flughafen Zürich AG beginnt mit Neugestaltung der Vorfahrten
    Die Flughafenbetreiberin wird die Vorfahrten im Abflug- und Ankunftsbereich baulich und betrieblich sanieren. Damit sollen insbesondere Verkehrsstaus reduziert und die bestehende Infrastruktur saniert werden. Während der Sommerferien werden die ersten Änderungen für Zubringer spürbar. Im Oktober folgen die Sanierungsarbeiten der Vorfahrtsinfrastruktur Ankunft.

     

    26.06.2013
    SIL-Objektblatt schafft raumplanerische Grundlagen für Flughafen Zürich
    Der Bundesrat verabschiedet das SIL-Objektblatt für den Flughafen Zürich. Mit diesem Entscheid verfügt der Flughafen Zürich erstmals über raumplanerische Grundlagen.

     

    22.05.2013
    Flughafen Zürich AG beginnt mit Bau der Bodenstation für GPS-Anflug
    Die Flughafenbetreiberin investiert vier Millionen Franken in eine GBAS-Bodenstation, welche den GPS-Anflug noch präziser macht, und unterstützt damit die Einführung modernster Anflugverfahren.

     

    26.04.2013
    Flughafen Zürich AG vergibt Planungsarbeiten für Pistenausbauten
    Damit der Betrieb am Flughafen Zürich auch während der ausgedehnten Sperrzeiten gemäss Staatsvertrag mit Deutschland effizient abgewickelt werden kann, braucht es die Verlängerung der Pisten 28 und 32. Die Flughafen Zürich AG vergibt die Planungsarbeiten.

     

    19.04.2013
    Flughafen Zürich kann neues Lärmgebührenmodell umsetzen
    Das Bundesverwaltungsgericht hat der Beschwerde des Schutzverbands der Bevölkerung um den Flughafen Zürich (SBFZ) und der Gemeinde Rümlang die aufschiebende Wirkung entzogen. Die Flughafen Zürich AG muss das revidierte Lärmgebührenmodell per 1. Mai 2013 vorläufig umsetzen.

     

    08.03.2013
    Flughafen Zürich AG beginnt mit Bau der Standplätze Echo Nord
    Zukünftige Flugzeug-Generationen werden auf den Standplätzen mehr Platz beanspruchen. Um die bestehende Standplatzkapazität beizubehalten, baut die Flughafenbetreiberin nördlich des Docks E neue Standplätze.

     

    07.03.2013
    Ständerat stimmt dem Staatsvertrag zu
    Ein Mehr der Stände befürwortet den Staatsvertrag. Am 5. Juni stimmt eine Mehrheit des Nationalrates ebenfalls zu.

     

    07.02.2013
    Ausbau der Infrastruktur für Enteiserabwasser
    Seit Oktober 2012 werden die Behandlungsanlagen für Enteiserabwasser ausgebaut. Ab Mitte Februar finden die Arbeiten auch innerhalb von Sicherheitszonen der Pisten und Rollwege statt.

     

    2012

    April 2012
    Start der Hauptbauphase des Umbaus des Terminals 2

    April 2012
    Die Flughafen Zürich AG erhält die Baubewilligung für das Grossprojekt „The Circle“

    Januar 2012
    Lancierung der Flughafen-App für das iPhone

  • 2010 - 2011

    2011

    Dezember 2011
    Inbetriebnahme des neuen Dock B, des zentralen Sicherheitskontrollgebäudes (SKG) sowie der Zuschauerterrasse

     

    November 2011
    Deutliches Nein gegen die Blockierung der weiteren Flughafenentwicklung durch die Ablehnung der Behördeninitiative II sowie des Gegenvorschlags

     

    23.03.2011
    Die Flughafen Zürich AG schliesst das Geschäftsjahr 2010 mit einem Gewinn von 138,5 Millionen Franken ab (Vorjahr: 190,6 Millionen Franken, minus 27,3 Prozent). Der positive Effekt durch den Teilverkauf des Engagements in Indien, der mit rund 75 Millionen Franken zum Vorjahresgewinn beigetragen hatte, beeinflusste das Berichtsjahr nicht mehr. Ohne den Indien-Einmaleffekt im Jahr 2009 liegt der Gewinn 20,6 Prozent höher.

     

    10.03.2011
    Als erster Flughafen in der Schweiz führt der Flughafen Zürich einen satellitengestützten Anflug ein. Neu können entsprechend ausgerüstete Flugzeuge die Nordpiste 14 mit GPS-Technologie anfliegen. Die Flugwege ändern sich dadurch nicht. Die Flughafen Zürich AG ist international als Mitglied des europäischen Forschungsprojektes SESAR bei der Entwicklung und Einführung neuer Flugverfahren führend involviert und will mit dem satellitengestützten Anflug Daten und Erfahrungen sammeln. Das Projekt ist Bestandteil des Programms „Chips“, das als Ideenplattform für innovative Flugverfahren in der Schweiz dient.

     

    24.02.2011
    Am Flughafen Zürich feiern Bauarbeiter, Bauherren, Projektleiter und Flughafenmitarbeitende die Aufrichte des Docks B. Das neue Dock B wird auf zwei Geschossen die gleichzeitige Abfertigung von Schengen- und Non-Schengen-Passagieren ermöglichen. Die Inbetriebnahme erfolgt am 1. Dezember 2011.

     

    03.02.2011
    Die Flughafen Zürich AG startet eine rund sechsmonatige Testreihe für eine automatisierte Gepäckaufgabe. Die Testreihe dauert voraussichtlich bis Ende Juli 2011 und gibt Aufschluss über Praxistauglichkeit und Kundenakzeptanz des neuen Systems.

     

    14.02.2011
    Der Flughafen Zürich hat erneut den Business Traveller Award als bester Umsteige-Flughafen Europas erhalten. In der Gesamtwertung „Beste Flughäfen weltweit“ belegte der Flughafen Zürich den hervorragenden zweiten Platz.

     

    07.01.2011
    Trotz Vulkanausbruch und einem strengen Winteranfang verzeichnet der Flughafen Zürich für das Jahr 2010 mit 22.9 Millionen Passagieren einen Rekord. Die bisherige Höchstmarke wurde vor zehn Jahren erreicht. Zum Plus beigetragen hat vor allem der starke Lokalverkehr, während der Umsteigeverkehr zurückging.

     

    2010

     

    22.12.2010
    Mit dem Bundesgerichtsentscheid vom 22. Dezember 2010 verfügt der Flughafen Zürich über ein rechtskräftiges Betriebsreglement. Dieses wurde als vorläufiges Betriebsreglement von der Flughafen Zürich AG bereits am 31. Dezember 2003 beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) eingereicht. Dagegen wurde von verschiedener Seite Beschwerde erhoben. Mit dem Entscheid des Bundesgerichts wird der heutige Flugbetrieb auf eine rechtlich solide Basis mit festgelegten An- und Abflugrouten gestellt.

     

    01.12.2010
    In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich startet die Flughafen Zürich AG am 1. Dezember 2010 den Pilotbetrieb mit automatisierten Grenzkontrollen.

     

    11.11.2010
    Das Klimaschutzprogramm der Flughafen Zürich AG ist auf hohem Niveau zertifiziert worden. Das Zertifikat wurde im Rahmen des europäischen Akkreditierungssystems von Airport Council International Europe (ACI EUROPE) erteilt. Die im Jahr 2009 lancierte Airport Carbon Akkreditierung ist das erste und einzige internationale Klimaprogramm für Flughäfen und umfasst total vier Anforderungsstufen. Die Flughafen Zürich AG erfüllt alle Bedingungen für die zweithöchste Stufe.

     

    07.10.2010
    Zum siebten Mal in Folge erhält der Flughafen Zürich für seine Nutzerfreundlichkeit sowie generelle Qualitätsstandards den renommierten World Travel Award. Kriterien der Bewertung waren die Reichweite des Vertriebs in der Tourismusbranche, die Nutzerfreundlichkeit des Flughafens sowie generelle Qualitätsstandards von Produkten und Dienstleistungen. In seiner Kategorie stach der Flughafen elf weitere nominierte Flughäfen aus.

     

    29.09.2010
    Die militärische Grossübung AEROPORTO 2010 wird abgeschlossen. Ziel der dreiwöchigen Übung war es, mit rund 5‘000 Armeeangehörigen einen militärischen Schutz am Flughafen Zürich aufzubauen. Die Truppenübung verlief erfolgreich und hatte keine Auswirkungen auf den zivilen Flugbetrieb.

     

    22.09.2010
    Das Solarflugzeug Solar Impulse landete heute zum ersten Mal am Flughafen Zürich. Es war die erste Landung eines mit Sonnenenergie angetriebenen Flugzeugs am Flughafen Zürich. Ziel des Fluges war, die Zusammenarbeit mit internationalen Flughäfen zu üben und das Solarflugzeug sicher durch verkehrsreiche Lufträume zu navigieren.

     

    18.08.2010

    Halbjahreszahlen: Die Flughafen Zürich AG kann trotz mehrtägiger Einstellung des Flugverkehrs aufgrund des Vulkanausbruchs in Island ein positives Ergebnis von 49,7 Millionen Franken (plus 5,3 Prozent gegenüber Vorjahreswert) ausweisen.

     

    29.07.2010
    Die Nachtflugsperre am Flughafen Zürich wird verlängert. Die Nachtruhe gilt nun von  23:30 Uhr, inklusive einer halben Stunde für Verspätungsabbau, bis 06:00 Uhr. Die Verlängerung wurde von der Flughafen Zürich AG selbst beantragt, um dem Ruhebedürfnis der Flughafenanwohner Rechnung tragen.

     

    14.07.2010
    Eine seit 8. Juni laufende Testreihe mit Security Scannern wird abgeschlossen.  Rund 4800 Passagiere und Flughafenmitarbeitende wurden während der Testphase mit dem Security Scanner sicherheitsgeprüft. Die Kontrolle mittels Security Scanner war für alle Passagiere und Mitarbeitenden freiwillig, eine konventionelle Sicherheitskontrolle stand jederzeit zur Verfügung. Die Tests waren erfolgreich und die Akzeptanz der Reisenden hoch.

     

    17.04.2010 - 20.04.2010
    Als Folge des Vulkanausbruchs auf Island bleibt der Schweizer Luftraum von Samstag, 00:00 Uhr bis Dienstag, 8:00 Uhr geschlossen. Am Flughafen Zürich wird nicht geflogen. Für betroffene Passagiere werden Decken, Schlafsäcke, Toilettenartikel sowie Getränke und Essen bereitgestellt. Während der Schliessung des Luftraums müssen rund 3‘000 Flüge annulliert werden.

     

    19.03.2010
    Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat der Flughafen Zürich AG am 19. März 2010 die Zertifizierung für den Airbus A380 erteilt. Damit steht regelmässigen Linienflügen mit dem grössten Passagierflugzeug der Welt von und nach Zürich nichts mehr im Wege. Singapore Airlines fliegt ab dem 28. März 2010 täglich mit dem Airbus A380 auf der Strecke Zürich-Singapur.

     

    19.03.2010
    Die Flughafen Zürich AG schliesst das Geschäftsjahr 2009 mit einem Gewinn von 190,6 Millionen Franken ab (Vorjahr: 121,3 Millionen Franken, plus 57 Prozent). Der positive Effekt durch den Teilverkauf des Engagements in Indien trug mit rund 75 Millionen Franken zu diesem guten Ergebnis bei.

     

    12.03.2010
    Die Flughafen Zürich AG hat eine Klimaposition verabschiedet. Ziel ist eine schrittweise Reduzierung der CO2-Emissionen. Bis ins Jahr 2030 soll der CO2-Ausstoss am Flughafen Zürich um 15‘000 Tonnen auf insgesamt 20‘000 Tonnen reduziert werden.

     

    11.02.2010
    Nach einem einjährigen internationalen Architekturwettbewerb zu „The Circle“ steht das erstprämierte Projekt fest. Das japanische Architekturbüro Riken Yamamoto & Field Shop hat sich gegen mehr als 90 hochkarätige Bewerbungen aus zwölf Ländern durchgesetzt. In einer nächsten Phase wird der präsentierte Entwurf im Rahmen einer Vorstudie weiter bearbeitet, um die klar definierten Bedürfnisse der Bauherrschaft zu berücksichtigen.

     

    18.01.2010
    Der Flughafen Zürich hat erneut den Business Traveller Award als bester Umsteige-Flughafen Europas erhalten. In der Kategorie „Beste Flughäfen weltweit“ verbesserte sich der Flughafen Zürich um einen Rang auf Platz 2 und verwies Dubai auf den 3. Platz. Angeführt wird die Bestenliste vom Flughafen Singapore Changi.

     

    20.01.2010
    Der Publikumsanlass „Welcome A380“ war ein voller Erfolg. Nach der Landung um 08.21 Uhr haben sich 22'143 Flugzeugbegeisterte den Riesenvogel aus nächster Nähe angeschaut. Bis zum Weiterflug am 21.01.2010 wurden am Boden verschiedene Tests durchgeführt.

  • 2008 - 2009

    2009

    20.10.2009
    Zum sechsten Mal in Folge wird der Flughafen Zürich für seine Nutzerfreundlichkeit sowie generelle Qualitätsstandards mit dem renommierten World Travel Award ausgezeichnet. In seiner Kategorie stach der Flughafen Zürich zehn weitere nominierte Flughäfen aus und wurde zum sechsten Mal in Folge zum führenden Flughafen Europas gewählt. Die Platzierungen resultieren aus den über das Internet erfassten Stimmabgaben von weltweit über 150'000 Fachleuten der Tourismusbranche.

     

    02.10.2009
    Der Verwaltungsrat von Unique (Flughafen Zürich AG) hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, den Markennamen „Unique“ künftig nicht mehr zu verwenden, sondern ab Frühjahr 2010 nur noch unter der Marke „Flughafen Zürich“ aufzutreten. Der Markenname „Flughafen Zürich“ mit dem zugehörigen neuen Logo wird ab der Generalversammlung Mitte April 2010 schrittweise eingeführt.

     

    27.09.2009
    Die deutliche Ablehnung der „Fairflug-Initiative“ ist ein erneutes Bekenntnis der Zürcher Bevölkerung zum Flughafen Zürich. Nach Ablehnung der Plafonierungsinitiative im November 2007 haben sich die Stimmberechtigten ein weiteres Mal für einen leistungsfähigen Flughafen ausgesprochen. Die von den Initianten geforderte Verteilung des Fluglärms hätte sowohl für die Anwohner als auch für die Flughafenbetreiberin nur Nachteile gebracht. Unique (Flughafen Zürich AG) setzt sich dezidiert für eine Konzentration des Lärms ein und will damit erreichen, dass möglichst wenige Menschen betroffen sind.

     

    24.07.2009
    Die unterirdische Skymetro, welche am Flughafen Zürich das Airside Center mit dem Dock E verbindet, wird erweitert. Die drei Züge erhalten je einen zusätzlichen Wagen, so dass jeder Zug aus drei Wagen besteht. Der Endausbau der Skymetro ist Teil des Projekts „Zürich 2010“, welches die Umsetzung des Schengener Abkommens am Flughafen Zürich sowie die Zentralisierung der Sicherheitskontrollen umfasst.

     

    01.07.2009
    Mit einer Einweihungsfeier ist am Flughafen Zürich der neue Kinderrundfahrtenbus mit erhöhter Sitzposition in Betrieb genommen worden. Die Bemalung des Busses wurde mit einem grossen Kinder-Malwettbewerb ermittelt. Das Siegersujet stammt vom siebenjährigen Sebastian Bättig aus Hedingen.

     

    29.03.2009

    Die Umsetzung von Schengen am Flughafen Zürich ist erfolgreich verlaufen. In der Nacht auf den 29. März wurde die Trennung der Schengen und Nicht-Schengen-Bereiche vollzogen und alle Beschilderungen angepasst.

     

    24.02.2009

    Unique (Flughafen Zürich AG) lanciert die Entwicklung eines neuen Grossprojektes am Flughafen Zürich. In Gehdistanz zum Terminal wird eine hochwertige Überbauung für Dienstleistungen mit einer Nutzfläche von rund 200'000 Quadratmetern geplant. Sie trägt den Namen „The Circle at Zurich Airport“. Der Baubeginn ist auf das Jahr 2012 geplant.

     

    2008

     

    12.12.2008
    Eröffnungsanlass und Inbetriebnahme der Glattalbahn, der neuen Tramverbindung zwischen der Stadt Zürich und dem Flughafen.

     

    04.11.2008
    Eröffnung des neuen Lounge-Angebots von Air France und Dnata im Airside Center.

     

    01.11.2008
    Mit der Zuschauerterrasse auf dem Dock B wird ein beliebtes Ausflugsziel für Gross und Klein geschlossen. Voraussichtlich bis Frühjahr 2011 wird das Dock B um- und neu gebaut. Rundfahrten finden auch während des Umbaus statt. Die Terrasse auf dem Dock E bleibt geöffnet.

     

    24.10.2008
    Rechtzeitig vor dem Wechsel zum Winterflugplan 2008 nehmen eine Reihe neuer Infrastrukturen ihren Betrieb auf: die neue Einreisehalle, das umgebaute „Grüezi B“, der Verbindungskorridor dazwischen und die neuen Busgates B01 bis B10 mit Tax + Duty Free Shop und Bar 110. Die Infrastrukturen gehören mit weiteren Bauvorhaben des Projekts „Zürich 2010“ zu den Anpassungen im Rahmen der Einführung des Schengen-Abkommens.

     

    22.10.2008
    Ein privates Kleinflugzeug vom Typ Cirrus SR22 stürzt vor der Landung auf der Piste 14 beim Flughafen Zürich ab. Die Rettungskräfte von Schutz & Rettung Zürich sind sofort vor Ort, trotzdem fordert der Unfall drei Todesopfer.

     

    20.10.2008
    Die Sanierung der Piste 16/34 wird erfolgreich abgeschlossen. Damit ist die längste Piste am Flughafen Zürich bereit für weitere 30 Betriebsjahre.

     

    20.10.2008
    Bereits zum fünften Mal in Folge wird der Flughafen Zürich für seine Nutzerfreundlichkeit und seine Qualitätsstandards mit dem renommierten World Travel Award ausgezeichnet.

     

    16.10.2008
    Eröffnung der neuen Emirates Lounge im Dock E.

     

    05. und 06.09.2008
    Der Flughafen Zürich feiert mit einem Mitarbeiterfest sein 60-jähriges Bestehen. Das umfassende Jubiläumsbuch „Flughafen Zürich 1948–2008“ dokumentiert die Geschichte des Flughafens mit bisher unveröffentlichten Zeitdokumenten und zahlreichen Bildern.

     

    04.09.2008
    Das Bundesgericht entscheidet in einer „paulianischen Anfechtung“ des Swissair-Nachlassliquidators gegen die Unique (Flughafen Zürich AG).

  • 2006 - 2007

    2007

     

    17.12.2007
    Der Flughafen Zürich wird mit einem der Condé Nast Traveller Readers’ Travel Awards 2007 ausgezeichnet und zum besten Flughafen für Essen und Restaurants ernannt.

     

    14.12.2007
    Abschluss eines Joint Ventures mit der brasilianischen Unternehmensgruppe Camargo Corrêa Group und der chilenischen Gestión e Ingeniería IDC S.A. für den Bau und den Betrieb von Flughäfen und flugnahen Infrastrukturen in Lateinamerika.

     

    13.12.2007
    Die Flughafen Zürich AG begrüsst den 20-millionsten Passagier in diesem Jahr.

     

    25.11.2007
    Das Zürcher Stimmvolk lehnt die Plafonierungsinitiative mit 63 Prozent ab. Der Gegenvorschlag ZFI+ wird mit 63 Prozent der Stimmen angenommen.

     

    23.11.2007
    Rezertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001.

     

    23.11.2007
    Die Wahl von Thomas E. Kern als CEO-Nachfolger von Josef Felder wird der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Gleichzeitig wird kommuniziert, dass CFO Beat Spalinger auf die Generalversammlung 2008 hin das Unternehmen verlassen wird. Nachfolger wird Daniel Schmucki, bisher Leiter Controlling Treasury & Investor Relations.

     

    05.11.2007
    Eröffnung der Umweltausstellung Flughafen Zürich.

     

    01.11.2007
    Verlängerung der Ladenöffnungszeiten im Airport Center um eine Stunde bis 21.00 Uhr.

     

    23.10.2007
    Das gesamte Sicherheitssystem wird durch ICAO-Inspektoren auditiert und positiv beurteilt.

     

    19.10.2007
    Die neue, kreuzungsfreie Zufahrts- und Verbindungsbrücke vor dem Operations Center und dem Parkhaus 6 wird eröffnet.

     

    18.10.2007
    Die Konzession der Flughafen Zürich AG/Gestión e Ingeniería IDC S.A. für den Betrieb des Flughafens El Tepual in Puerto Montt, Chile, wird vom zuständigen Ministerium für öffentliche Bauten um 15 Jahre verlängert.

     

    10.10.2007
    Richtfest Radisson SAS Airport Hotel.

     

    2006

     

    06.11.2006
    Für Flüge ab der Schweiz gelten neue Vorschriften für das Mitführen von Flüssigkeiten im Handgepäck. Erlaubt sind nur noch begrenzte Mengen an Flüssigkeit. Unique (Flughafen Zürich AG) setzt die neuen Regeln des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) für Flüssigkeiten im Handgepäck termingerecht um.

     

    28.10.2006
    Das Instrumentenlandesystem, ILS, wird für die Piste 28 (Ostanflug) mit dem entsprechend geänderten Anflugverfahren in Betrieb genommen.

     

    02.10.2006
    Baubeginn der neuen Brücke zwischen von Autobahnausfahrt zu den Vorfahrten und zum Parkhaus 6. Damit ist eine behinderungsfreie Kreuzung der Strasse mit der Glattalbahn möglich.

     

    30.09.2006
    Die Sicherheitsbestimmungen für Flüge in die USA, die nach den vereitelten Anschlägen von London erlassen wurden, werden gelockert. Flüssigkeiten sind nun auch auf USA-Flügen wieder erlaubt.

     

    21.09.2006
    Bereits zum dritten Mal in Folge gewinnt der Flughafen Zürich den World Travel Award als „Europe’s Leading Airport“ und wird damit als bester Flughafen Europas ausgezeichnet.

     

    15.09.2006–31.10.2006
    Im Airside Center findet die Schokolade-Ausstellung „Soul of Chocolate“ statt. An diversen Ständen können sich die Passagiere über verschiedene Aspekte rund ums Thema Schokolade informieren.

     

    02.–03.09.2006
    Das Flughafen-Terrassenfest findet unter dem Motto „Hollywood“ auf der Terrasse B statt. Rund 10'000 Besucherinnen und Besucher kommen zum zweitägigen Fest.

     

    28.08.2006
    Die Bauarbeiten für den neuen und letzten Abschnitt des Bike- und Bladewegs rund um den Flughafen Zürich beginnen.

     

    18.08.2006
    Die vereitelten Terroranschläge in London führen zu strengeren Sicherheitsbestimmungen am Flughafen Zürich (Flüssigkeitsverbot im Handgepäck).

     

    10.08.2006
    Am Flughafen Zürich kommt es auf Grund der vereitelten Terroranschläge in London zu Behinderungen im Flugverkehr.

     

    09.06.2006
    Die neuen Flugfeldlöschfahrzeuge des Typs Z8 treffen bei der Berufsfeuerwehr Flughafen Zürich ein und ersetzen die in die Jahre gekommenen bisher verwendeten Fahrzeuge. Die Z8 sind auch Bestandteil des Sicherheitsdispositivs für den Airbus A380.

     

    06.06.2006
    Als erste Flughafenbetreiberin in der Schweiz erfüllt Unique mit der Organisation und Dokumentation ihrer Safety-Prozesse die Anforderungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO). Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat Unique das entsprechende Zertifikat ausgestellt.

     

    06.06.2006
    Der Flughafen Zürich ist in einer Passagierumfrage als achtbester Flughafen der Welt ausgezeichnet worden.

     

    02.06.2006
    Unique (Flughafen Zürich AG) verziert einen Avro RJ 100 der Swiss mit einem unkonventionellen Alpaufzug. Die Bemalung auf dem Rumpf des Jumbolinos zeigt vom Shopping kommende Bergbauern, die auf die Alp ziehen. Die positiv auffallende Flugzeugbemalung mit dem Absender „Zurich Airport – Shopping Paradise“ soll die Attraktivität des Flughafens Zürich als Einkaufsparadies darstellen.

     

    18.04.2006
    Die Fachzeitschrift „Air Cargo World“ zeichnet den Flughafen Zürich in der Kategorie der europäischen Flughäfen mit einem Luftfrachtaufkommen von unter 500’000 Tonnen pro Jahr mit einem „Excellence Cargo Award 2006“ aus. Zürich belegt in der Umfrage den dritten Rang.

     

    06.03.2006
    Der Flughafen Zürich wird im Rahmen des „Airport Service Excellence Awards“ als zweitbester Flughafen in Europa ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist für die Flughäfen von hohem Stellenwert, da sie eine detaillierte Analyse der Stärken und Schwächen im Bereich der Passagierzufriedenheit wiedergibt.

     

    06.02.2006
    Der Flughafen Zürich belegt innerhalb der europäischen Luftverkehrsdrehkreuze den Spitzenplatz in Sachen zuverlässige Gepäcktransporte. Eine Zusammenstellung der Vereinigung europäischer Airlines (AEA) zeigt, dass Zürich im Vergleich zu anderen Hubs am wenigsten Unregelmässigkeiten bei den Gepäcktransporten zu verzeichnen hat.

  • 2004 - 2005

    2005

    27.11.2005
    Das Schweizer Stimmvolk sagt „Nein“ zur Abschaffung der Sonntagsverkäufe. Unique (Flughafen Zürich AG) hat sich im Vorfeld vehement für die Beibehaltung der Sonntagsverkäufe engagiert.

     

    22.11.2005
    Die von Unique (Flughafen Zürich AG) betriebene Feuerwehrzentrale am Flughafen Zürich übernimmt auch die Notrufe, welche früher an die Einsatzzentrale in Winterthur geleitet wurden.

     

    15.11.2005
    Der Flughafen Zürich wird mit dem World Travel Award 2005 als bester Flughafen ausgezeichnet.

     

    06.10.2005
    Unique (Flughafen Zürich AG) wird an der Routes-Konferenz bereits zum zweiten Mal mit dem Airport Marketing Award ausgezeichnet.

     

    27. / 28. August 2005
    Das jährliche Terrassenfest findet statt. In Kooperation mit UNICEF Schweiz lädt Unique (Flughafen Zürich AG) die interessierte Bevölkerung ein. Die Veranstaltung steht unter dem Ländermotto „Indien“.

     

    12.08.2005
    Die Pünktlichkeit am Flughafen Zürich kann im zweiten Quartal stark gesteigert werden. Der Flughafen Zürich verbessert sich vom 25. auf den 16. Rang im innereuropäischen Vergleich. Hauptgrund für die Verspätungen ist weiterhin die deutsche Durchführungsverordnung (DVO).

     

    03.08.2005
    Die Umbauarbeiten des ehemaligen Fingerdocks B zum neuen Eventdock sind abgeschlossen.

     

    01.07.2005
    Eine repräsentative Umfrage von Unique (Flughafen Zürich AG) zeigt, dass ab Zürich fliegende Passagiere in den letzten 12 Monaten durchschnittlich 8.2 Mal geflogen sind und 79% der Befragten den Flughafen Zürich als „unentbehrlich“ für private als auch geschäftliche Zwecke erachten.

     

    29.06.2005
    Das Airside Center wird mit dem „Prix Acier 2005“ ausgezeichnet, einem Architekturpreis.

     

    29.03.2005
    Das von Unique (Flughafen Zürich AG) am 31.12.2003 vorläufig eingereichte Betriebsreglement wird vom BAZL mit Einschränkungen genehmigt. Unique erhebt Einspruch gegen einige Auflagen.

     

    03.03.2005
    Unique (Flughafen Zürich AG) reicht die vom BAZL geforderte Sicherheitsbeurteilung zum „gekröpften Nordanflug“ nach, das Gesuch wurde bereits am 31.12.2004 eingereicht.

     

    23.02.2005
    Unique (Flughafen Zürich AG) informiert die betroffenen Gemeinden über den Projektierungsantrag betreffend eines Sicherheitszonenplans zur Piste 28, den Unique Mitte Januar 2005 beim BAZL eingereicht hat.

     

    08.02.2005
    Die Skymetro verkehrt neu im Loop-Modus. Passagiere können darum noch effizienter reisen.

     

    20.01.2005
    Verträge über ein 100-Millionen-Staatsdarlehen sowie das Baurecht für einen neuen Flughafen in Bangalore (Indien) werden unterzeichnet. Unique ist mit 17% an diesem Projekt beteiligt.

     

    2004

     

    31.12.2004
    Unique (Flughafen Zürich AG) reicht das Betriebsreglementsänderungsgesuch für die Einführung eines «gekröpften Nordanflugs» mit Sicht-Endanflug beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ein.

     

    13.12.2004
    Der Bundesrat verabschiedet den überarbeiteten «Bericht über die Luftfahrtpolitik der Schweiz 2004» zu Handen der eidgenössischen Räte.

     

    10.12.2004
    Rezertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001.

     

    13.11.2004
    Erste nationale Fluglärmdemonstration auf dem Bundesplatz in Bern mit 2’500 Teilnehmenden.

     

    31.10.2004
    Inkrafttreten verschärfter Restriktionen (Herabsetzung der Wetterminima) für Anflüge über Deutschland.

     

    28.10.2004
    Inbetriebnahme des ILS der Piste 34.

     

    04.10.2004
    Ein Konsortium aus Unique (Flughafen Zürich AG) und der chilenischen Gestión e Ingeneria IDC S.A. erhält den Zuschlag für die Führung und den Betrieb des internationalen Flughafens auf der Isla de Margarita, Venezuela.

     

    01.10.2004
    Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ordnet grössere Abstände bei Landungen auf Piste 14 und Starts auf Piste 16 an.

     

    21.09.2004
    Das Bundesgericht heisst die Beschwerde von Unique (Flughafen Zürich AG) gegen den Entscheid der Rekurskommission INUM betreffend Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung von Beschwerden gegen die Plangenehmigung ILS 28 gut.

     

    15.09.2004
    Inbetriebnahme Airside Center mit 60 kommerziellen Einheiten und damit Abschluss der 5. Bauetappe.

     

    15.09.2004
    Inbetriebnahme des neuen Bushofes.

     

    10-12.09.2004
    Erlebnistage; rund 270’000 Personen besuchen während drei Tagen das riesige Erlebnisgelände und die neuen Gebäude.

     

    19.08.2004
    Unique (Flughafen Zürich AG) nimmt ausführlich und dezidiert Stellung zum ersten Entwurf der Luftfahrtpolitik des Bundes.

     

    29.07.2004
    Eröffnung der 3. Etappe Airport Center.

  • 2000 - 2003

    2003

    31.12.2003
    Eingabe des vorläufigen Betriebsreglements

     

    27.10.2003
    Pressekonferenz von Bund, Kanton und Unique zu Südanflügen & Mediation

     

    01.10.2003
    Vollständige Inbetriebnahme Parkhaus 3 mit 2700 Plätzen

     

    01.09.2003
    Inbetriebnahme Dock E und nördliche Flughafenzone

     

    18.03.2003
    Ständerat lehnt die Ratifizierung des Staatsvertrages ab

     

    2002

     

    05.12.2002
    Taufe des neuen Dock E (Midfield)

     

    24.10.2002
    Verw.gericht Mannheim: keine aufschiebende Wirkung für Staatsvertrag

     

    2001

     

    02.10.2001
    Grounding der Swissair Flotte

     

    01.06.2001
    Neue Betriebskonzession für die Flughafenbetreiberin Unique tritt in Kraft

     

    03.05.2001
    Erste Generalversammlung der Unique (Flughafen Zürich AG)

     

    23.04.2001
    Die Verkehrsminister Deutschlands und der Schweiz einigen sich über die Eckwerte eines Staatsvertrags über den Anflugverkehr zum Flughafen Zürich

     

    01-31.03.2001
    Bezug des neuen Firmensitzes «Unique One» vollzogen

     

    2000

     

    15.12.2000
    Das Gesuch um Übertragung der neuen Flughafenbetriebskonzession per 1. Juni 2001 wird vom Verwaltungsrat verabschiedet und beim Bund eingereicht.

     

    08.12.2000
    Das Bundesgericht bestätigt die Baukonzessionen der 5. Bauetappe, weist jedoch die vom Bundesrat festgelegten Lärmgrenzwerte zurück.

     

    06-15.11.2000
    Öffentliche Platzierung von 1,3 Millionen Namenaktien der Flughafen Zürich AG aus dem Kapitalanteil des Kantons Zürich

     

    18.10.2000
    Verabschiedung des Sachplans Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) durch den Bundesrat. Die Rolle Zürichs als Interkontinental- Drehscheibe der Schweiz wird ausdrücklich bekräftigt.

     

    23.08.2000
    Der Zürcher Regierungsrat legt Grundsätze zur Flughafenpolitik nach vollzogener Verselbstständigung des Flughafens fest.

     

    31.07.2000
    Ende der Sperrung der Piste 10/28

     

    29.05.2000
    Beginn der durch die Ausbauarbeiten bedingten Sperrung der Piste 10/28 (Westpiste) mit temporär geändertem Abflugregime

     

    23.05.2000
    Einweihung der ausgebauten Frachtanlagen Fracht Ost

     

    22.05.2000
    Die Verwaltungsvereinbarung betreffend Anflüge auf den Flughafen Zürich über süddeutsches Gebiet wird seitens Deutschlands per Ende Mai 2001 gekündigt.

     

    18.05.2000
    Anpassung der An- und Abflugrouten an die neuen Luftstrassen durch den Bund

     

    17.04.2000
    Kotierung der Unique-Aktien am Hauptsegment der Schweizer Börse

     

    12.04.2000
    Der Bundesrat setzt erstmals Lärmgrenzwerte für Landesflughäfen fest.

     

    06.04.2000
    Lancierung der neuen Flughafenunternehmung unter dem Namen Unique

     

    30.03.2000
    Vollzug des Zusammenschlusses von Flughafendirektion und FIG zur Flughafen Zürich AG; letzte GV der FIG.

     

    10.03.2000
    Offizieller Spatenstich für die 5. Bauetappe: feierlicher Akt mit Regierungsrat Dr. Ruedi Jeker und FIG VR-Präsident Ulrich Bremi.

     

    01.03.2000
    Inkrafttreten des Flughafengesetzes

     

    31.01.2000
    Baubeginn 5. Bauetappe

  • 1990 - 1999

    1999

     

    28.11.1999
    Volksabstimmung verabschiedet die Privatisierung des Flughafens

     

    08.11.1999
    UVEK erteilt die Baukonzession für das Dock Midfield

     

    12.07.1999
    Der Zürcher Kantonsrat gibt mit 99 zu 68 Stimmern (60:40%) grünes Licht für die Verselbständigung des Flughafens Zürich.

     

    1998

     

    23.08.1998
    Grosses Jubiläumsfest zum 50. Geburtstag des Flughafens

     

    1997

     

    05.02.1997
    Rahmenkonzession des UVEK für die 5. Bauetappe

     

    1995

     

    25.06.1995
    Volksabstimmung bejaht Kredit von Fr. 873 Mio für die 5. Bauetappe

     

    1993

     

    01.11.1993
    Neues Lärmgebührenmodell, neue Klasseneinteilung, höhere Gebühren

     

    31.10.1993
    Zulassung der Jet Aviation als zweite Abfertigungsfirma für Linienflüge

     

    26.09.1993
    Stimmvolk verwirft die Volksinitiative „für massvollen Luftverkehr“

     

    1991

     

    25.04.1991
    Präsentation der ersten Umweltbilanz

  • 1980 - 1989

    1987

     

    06.09.1987
    Ablehnung des Kredits von Fr. 57 Mio für den Ausbau der Frachtanlagen

     

    1986

     

    17.04.1986
    Einweihung des neuen Kontrollturms

     

    1985

     

    01.11.1985
    Eröffnung des Fingerdocks A

     

    15.04.1985
    Sanierung der Westpiste während zweieinhalb Monaten

     

    1984

     

    01.10.1984
    Inbetriebnahme des Operations Centers

     

    24.09.1984
    Eröffnung des Parkhauses A mit 2160 Plätzen

     

    17.09.1984
    Abkommen betr. Regelung der An- & Abflüge über deutsches Gebiet

     

    1983

     

    29.03.1983
    Erste Landung des Airbus A-310 der Swissair

     

    1982

     

    30.09.1982
    Baubeginn an den Hochbauten des Terminals A

     

    1980

     

    01.11.1980
    Einführung der Lärmgebühr

     

    28.09.1980
    Volksentscheid befürwortet Kredit von Fr. 48 Mio u.a. für Tiefbauten

     

    04.09.1980
    Zulassung für Kat. III Landungen auf der Piste 16

     

    01.06.1980
    Eröffnung der SBB Flughafenlinie

  • 1970 - 1979

    1979

     

    02.07.1979
    Betriebsaufnahme der Crossair

     

    1978

     

    20.04.1978
    Zulassung für Kat.III Landungen auf der Piste 14/32

     

    02.03.1978
    Inbetriebnahme der Unterflurbetankungsanlage des Terminals B

     

    1976

     

    01.04.1976
    Eröffnung des Ladenzentrums Airport Plaza

     

    01.01.1976
    Eröffnung der Piste 14/32, anschliessend Sanierung der Piste 16

     

    1975

     

    07.12.1975
    Stimmvolk befürwortet Kredit von Fr. 25,8 Mio zur Erneuerung der Piste 16

     

    01.11.1975
    Eröffnung des Terminals B mit Fingerdock und Parkhaus B

     

    1974

     

    20.06.1974
    Aus Lärmgründen werden neue Anflugrouten geflogen

     

    1973

     

    01.03.1973
    Bezug der Werft III der Swissair

     

    1972

     

    09.12.1972
    Erste Landung einer Swissair DC-10

     

    01.12.1972
    Eröffnung des Parkhauses F mit 1882 Plätzen

     

    01.11.1972
    Nachtflugsperrverordnung tritt in Kraft

     

    01.11.1972
    Zulassung für Kat.II Landungen auf der Piste 16

     

    1971

     

    01.04.1971
    Abschluss der 2. Bauetappe: Hallentrakt Süd im Terminal A

     

    30.01.1971
    Baubeginn am Terminal B

     

    1970

     

    27.09.1970
    Zürcher Stimmvolk genehmigt Kredit von Fr. 172 Mio für die 3. Bauetappe

     

    09.02.1970
    Erste Landung einer Boeing B-747 der TWA

  • 1903 - 1969

    1969

     

    18.02.1969
    Attentat auf eine Boeing 720 der EL AL

     

    1961

     

    15.03.1961
    Betriebsaufnahme der verlängerten Blindlandepiste

     

    01.01.1961
    Betriebsaufnahme der verlängerten Westpiste

     

    1960

     

    30.05.1960
    Erster Swissair DC-8 Flug nach New York

     

    21.05.1960
    Erster Swissair Caravelle Flug nach London

     

    1958

     

    06.07.1958
    Zustimmung zur redimensionierten Kreditvorlage von Fr. 48 Mio

     

    1957

     

    23.06.1957
    Ablehnung der Kreditvorlage von Fr. 74,3 Mio für die 2. Bauetappe

     

    1956

     

    29.02.1956
    Vorlage des Projektes der 2. Bauetappe

     

    1954

     

    06.12.1954
    Inbetriebnahme des ersten Rundsicht-Radars

     

    1953

     

    29.08.1953 bis 31.8.53
    Feierliche Eröffnung des Flughafens mit grosser Flugschau

     

    08.04.1953
    Bezug des neuen Passagierterminals

     

    1950

     

    07.05.1950
    Stimmvolk genehmigt Nachtragskredit von Fr. 18,6 Mio

     

     

    1948

     

    17.11.1948
    Betriebsaufnahme und Eröffnung der Blindlandepiste

     

    27.10.1948
    Gründung der Flughafen Immobiliengesellschaft

     

    14.06.1948
    Erste Flugbewegungen auf der Westpiste

     

    1946

     

    01.07.1946
    Baubeginn des Flughafens

     

    05.05.1946
    Volksentscheid für den Baukredit von Fr 36,8 Mio

     

    1945

     

    20.12.1945
    Bund verkauft dem Kt. Zürich 655 ha des Klotener Waffenplatzes

     

    22.06.1945
    Bundesbeschluss erklärt Zürich zum Standort des Interkontinentalflughafens

     

    1943

     

    08.04.1943
    Zürcher Regierungsrat prüft Standorte für einen Grossflughafen

     

    1921

     

    18.07.1921
    Erster kommerzieller Flug von der Schweiz ins Ausland

     

    1903

     

    17.12.1903
    Erster Motorflug der Gebrüder Wright

Fusszeile: