flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

La page demandée n’est pas disponible en français.

Nous vous montrons la version allemand. Passer à la version anglaise.

Fakten & Zahlen zum Markt


Im Jahr 2017 lag das Bruttoinlandprodukt (BIP) bei CHF 668,6 Mrd. (CHF 79'104 pro Kopf). Die wirtschaftliche Entwicklung erwies sich als stabil und robust. In den letzten 20 Jahren zeigte lediglich das Jahr 2009 eine negative Entwicklung.

In der Schweiz gibt es über 586'000 Handelsunternehmen. Über 99 % davon sind KMUs und schaffen zwei Drittel der 4,4 Mio. Arbeitsplätze des Landes.
Die Arbeitslosenquote ist stabil bei rund 3 % und somit eine der niedrigsten der Welt und Indikator für die wirtschaftliche Stabilität des Landes.

 

Exportmeister

Im Jahr 2018 betrug das Exportvolumen CHF 233 Mrd., während das Importvolumen bei CHF 202 Mrd. lag. Chemische und pharmazeutische Produkte, Präzisionswerkzeuge, Uhren, Maschinen und Elektronik sind die wichtigsten Exportgüter.

Sowohl für den Export als auch für den Import war 2018 ein Rekordjahr, was den langfristig positiven Trend bestätigt. Der Handelsüberschuss und ein Exportvolumen in Höhe von 33 % des BIP (2017) unterstreichen die Bedeutung der Exportindustrie für die Schweiz. 

Neben einer hohen Anzahl von exportierenden KMUs sind auch multinationale Unternehmen mit Schweizer Wurzeln ansässig, die vielfältige Dienstleistungen erbringen und weltweit exportieren: Glencore International, Nestlé, Roche, Novartis, Adecco, Kühne + Nagel und die Swatch Group sind nur einige Beispiele.

Mit über 493'000 Tonnen Fracht im Jahr 2018 ist Zürich ein wichtiger regionaler Umschlagplatz. 40 % des Schweizer Exportwertes werden als Luftfracht verschifft, typischerweise hochwertige, sensible und zeitkritische Güter.

Copyright: © Zürich Tourismus

Stabile Wirtschaft

Mit einer stabilen Arbeitslosenquote von rund 3% weist die Schweiz im weltweiten Vergleich einen der tiefsten Werte auf. Zahlreiche international führende Unternehmen wie Nestlé, Metro, Glencore International, Novartis International, Roche, ABB und Adecco haben hier ihre Hauptsitze. Die Region Zürich ist ein sehr dynamischer und international ausgerichteter Arbeitsmarkt mit über 350'000 Beschäftigten ausländischer Herkunft. Dies entspricht 31% der Arbeitnehmer in der Region.

Das Einzugsgebiet

Im Umkreis von zwei Autostunden rund um den Flughafen Zürich leben zwölf Millionen Menschen. Dieses Einzugsgebiet reicht bis in die Nachbarländer Deutschland, Österreich und Frankreich. Von der deutschen Grenze zu den Abflug-Terminals des Flughafens Zürich sind es lediglich 20 Kilometer. 30 der 100 grössten Unternehmen in der Schweiz sind weniger als 30 Kilometer vom Flughafen Zürich entfernt. Innerhalb von 50 Kilometern befinden sich 60 der 100 grössten Firmen, innerhalb von 100 Kilometern sind es 85.

Die Innenstadt von Zürich ist mit der Bahn in nur zehn Minuten erreichbar. Die Zugfahrt nach St. Gallen dauert kaum 50 Minuten, nach Luzern 60 Minuten, nach Basel oder Bern 75 Minuten. Die Alpen sind praktisch vor der Haustür des Flughafens Zürich: In nur 60 Minuten ist man schon auf einer der Skipisten, die Bahnfahrt nach Zermatt dauert bloss 3,5 Stunden.

Fusszeile: